Marthe Gosteli und Christian Dueblin_Interview mit Xecutives
Marthe Gosteli und Christian Dueblin

Vor 50 Jahren wurde nach Dutzenden von Vorstössen in den letzten 100 Jahren endlich das Frauenstimmrecht in der Schweiz eingeführt, 53 Jahre nach Aserbaidschan und 51 Jahre nach USA. So lange ist das nicht her und Vieles von und über die Frauen von damals hat man in der Zwischenzeit vergessen. Dafür hatte Dr. h.c. Marthe Gosteli (1917 – 2017) ein Archiv geführt, das nun vom Bund doch noch finanziell unterstützt werden soll. Ziel ist es, die Geschichte der Frauen zu dokumentieren.
Marthe Gosteli hat Xecutives.net enorm beeindruckt. Ihr Interview aus dem Jahr 2012 zeigt auf, was hinter dem Frauenstimmrecht steckt, wie es sich anfühlte, als Frau insbesondere von Frauen bekämpft zu werden, die das Stimmen ihren Männern überlassen wollten. Dass es in Sachen Frauenrechte nicht nur um das Stimmrecht geht, sondern auch um die Geschichtsschreibung, machte Marthe Gosteli in diesem ausführlichen Interview klar – sehr klar! 
Wir wünschen dem Gosteli-Archiv alles Gute!

Lesen Sie das ganze Interview mit Marthe Gosteli aus dem Jahr 2012:
“Dr. h.c. Marthe Gosteli über die Gleichberechtigung der Geschlechter und die Entwicklung der Rechte der Frau in der Schweiz”

50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz_Marthe Gosteli_Interview mit Xecutives
50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz